Samstag, 12. Mai 2018

Samstagsplausch 18-19/18


Guten Morgen, Ihr Lieben,

heute bin ich wieder dabei. Vorletzte Woche war ich mit meiner Kollegin in Potshausen zu einem verlängerten Nähwochenende. Es hat richtig Spaß gemacht. Die Unterkunft war toll. Die anderen, mir  alle unbekannten Näherinnen waren sehr nett und haben mich herzlich aufgenommen. Jeder hat genäht, was er wollte. Ich habe über den Schmetterling, den Monarchfalter, schon hier berichtet. Dann habe ich vom Row-by-Row der 6Köpfe12Blöcke die Mai-Reihe fertiggemacht. Ich habe mich gefreut, das zwei andere auch die Reihe genäht haben. Die Beiden hatten Ihre fünf Reihen dabei und
nebeneinander ausgelegt. Ist schon toll, wie unterschiedlich die Reihen durch die unterschiedlichen Stoffe wirken, so gleich und doch völlig anders. Dann habe ich noch meine Tula-Pink-Blöcke auf Stand gebracht. Sonntags ging es wieder nach Hause.


Seid Montag hat mich die Arbeitswoche wieder. Montag Mittag habe ich erst mal die Liege in den Garten gestellt und die Sonne genossen. Dienstags habe ich eine Nähfreundin besucht und durfte mir einen Stapel alte Patchworkzeitschriften mit nach Hause nehmen. Mittwoch habe ich meine Ma besucht (sie hatte einen Termin am frühen Abend und hat nicht für uns gekocht). Abends sind der Göga, der Sohnemann und ich essen gegangen, beim Italiener um die Ecke.... Denn Feiertag haben wir gechillt, mit Eisessen und Besuch des Feuerwehrfestes, wo es Leckeres vom Grill gab und auch der Kuchen ist megalecka. Alles selbstgebacken. Gestern Abend war wieder Kartenspielen mit den Mädels angesagt. Wir waren nur eine kleine Runde und wir haben uns Essen kommen lassen. Das hat auch was. Heute möchte ich noch an die Nähma. Ich möchte eine Kleinigkeit für meine Ma für morgen nähen und ein Geschenk für meine Patentante zum 80.

Ich wünsch Euch eine schöne Woche und schau noch schnell bei Andrea vorbei.

Liebe Grüße
Elke






Und ich verlinke mich noch bei 
Katharina vom Blog greenfietsen

Kommentare:

  1. Wo bitte ist denn Potshausen :-) Was für ein lustiger Name. Und nähen klingt gut. Wahrscheinlich werde ich das heute auch noch machen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion,
      Posthausen liegt in der Nähe von Leer.
      Liebe Grüße
      Elke

      Löschen
  2. Hach wie gerne würde ich das Patchwork auch können.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,
    hört sich nach einer wirklich schönen Woche an. Gerade die schöne Sonne, die kann man derzeit wirklich genießen, da wird das Leben gleich wieder bunter, finde ich.
    Hab einen schönen Abend!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Elke da hattest Du ja einen schönes Nähevent. toll.
    Viel Spaß morgen bei verschenken des selbst genähten Muttertags Geschenk. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen