Sonntag, 2. Juni 2019

Samstagsplausch 22/19


Guten Morgen, Ihr Lieben,

heute wieder ein Tag später, aber gestern morgen ging es mir nicht so gut (selber schuld, der selbstgemachte Erdbeerlimes mit Sekt war viel zu lecker).

Wie war die Woche? Auf jeden Fall zu schnell rum. Samstags waren Freunde hier. Es war richtig nett, wir haben viel erzählt, Kuchen gegessen, ein bisschen gespielt, das Patenkind durfte Trecker fahren, Abends haben wir Pfannekuchen gegessen. Sonntag morgen ist der Göga ins Krankenhaus gefahren. Er besucht weiter hin fast jeden Tag seine Zimmergenossen im Krankenhaus. Sonntags waren wir bei meiner Ma zum Kaffee. Dort stellten wir fest, dass wir vergessen hatten zu wählen, wie peinlich. Also schnell, wir wollten sowieso nur zum Kaffee bleiben, verabschiedet, nach Hause, die Unterlagen geholt und gewählt. Anschliessend zu Freunden gefahren, dort haben wir ein gemeinsames Resteessen gemacht und anschliessend einen Film geschaut. Der war leider nicht zu toll. Die Woche ist schon anders, wenn der Göga zu Hause ist. Er darf noch bis Pfingsten zu Hause bleiben, aber es geht ihm gut. Er ist halt noch schnell ko. Montags, nach der Arbeit habe ich angefangen, Schnittmuster vorzubereiten, das habe ich sozusagen fast jeden Nachmittag, nach der Arbeit gemacht Ich habe mir 2 tolle Bücher zum Thema Kleider bzw. Shirts aus Jersey nähen zu gelegt. Nun habe ich drei Kleiderschnitte und sechs T-Shirt, Sweatshirt und -jacken Schnitte fertig. Für ein Sweatshirt habe
ich mir auch schon den Stoff bestellt. Mittwoch hat meine Ma wieder lecker für uns gekocht. Abends waren wir noch in der Gemeinde, da wir Pfingsten gemeinsam wegfahren zu einem Wochenende der „gregorianischen Sänger“ und die Frauen dürfen mit. Wir sind sozusagen ins gregorianische eingeweiht worden. Ich fahr gerne mit, ist aber nicht meins. Ich werde nach Pfingsten berichten. Donnerstag haben wir uns leider von der Wetterapp beeinflussen lassen. Und sind vormittags zu Hause geblieben. Nachmittags sind wir zum Brandschutztag unser Feuerwehr gegangen. Dort haben wir unsere Freunde und das Patenkind (er ist bei der Jugendfeuerwehr) getroffen. Da das Wetter besser war, als die App angekündigt hat, war der Brandschutztag auch gut besucht. Wir haben viele Leute getroffen, welche man sonst nicht sieht. Freitags haben wir auf dem Hof mit den Nachbarn am Grill zusammen gesessen und den selbstgemachten Erdbeerlimes mit Sekt getrunken. Lecker wars. Das Essen auch. Gestern war ich mit der Nachbarnin (eine grosse Tierschützerin) auf einen Minimarkt zugunsten der Fellnasen. Da ich wusste, das dort eine Wolldealerin steht, bin ich mit und hab mir den Bobbel gekauft. Anschliessend wurde das Wetter im Garten mit einem Buch genossen. Abends wurde wieder der Grill angemacht. Ein einfacher Paprika-Gurken-Salat und ein Stück vom Grill, lecker. Heute wird das Wetter nochmal genossen, vielleicht mit der Wolle oder noch mal mit dem Buch. Mal schauen. Apropos schauen, ich schau mal bei Andrea vorbei, wer schon alles da war.

Ich wünsch Euch eine gute Woche, bleibt oder werdet gesund.
Liebe Grüße
Elke

Kommentare:

  1. Eine abwechslungsreiche Woche beschreibst du da...alles Gute für deinen Mann!

    Liebe Grüße
    Augusta

    AntwortenLöschen
  2. Wir mag ihre Blog, und möchten mit Ihnen Kooperation machen, mehr können Sie Cocktailkleider günstig suchen.

    AntwortenLöschen